Top Ten Thursday #2

Top Ten ThursdayHallo ihr Lieben!

Heute nehme ich wieder an der Aktion Top Ten Thursday von Steffi’s Bücherbloggeria teil. Das Thema diese Woche: 10 Bücher, mit denen du ein besonderes Erlebnis verbindest!

Der_MedicusIn meinem (vermutlich) letzten langen Familienurlaub in Südfrankreich letztes Jahr, habe ich dieses Buch von Freunden geschenkt bekommen (allerdings in der „Buch zum Film“-Version). Ich hab Der Medicus regelrecht verschlungen und obwohl ich das Buch nie mit an den Strand nehmen wollte, da es nicht schmutzig werden sollte, hatte ich am Schluss französischen Sand zwischen den Seiten.

Ein_ganzes_halbes_JahrEin ganzes halbes Jahr hatte mir eine Freundin meiner Mutter gegeben, als wir bei ihr zu Besuch waren. Allerdings hat sie zu mir gesagt, dass sie es mir nicht ausleihen kann, da auch sie es nur geliehen hatte. Also hab ich mich an dem Tag hingesetzt und das Buch gelesen 👍 Ich saß den ganzen Tag mehr oder weniger nur auf der Couch und habe gelesen. Davon mal abgesehen war es das erste Buch, bei dem ich weinen musste.

Der_WanderchirurgMeinen 18. Geburtstag habe ich mit sechs Freundinnen gefeiert. Eine Freundin hat mir Der Wanderchirurg geschenkt, weil sie sich daran erinnert hat, dass ich Monate vorher von Der Medicus geschwärmt hatte. Abends habe ich dann auf der Fahrt ins Kino gleich noch meinen ersten Autounfall gebaut. So ist das immer eine bittersüße Erinnerung. Trotzdem war es ein genialer Tag mit vielen unglaublich durchdachten Geschenken.

Woran_glaube_ichDieses Buch, Woran glaube ich?, ist jetzt nicht mit einem speziellen Ereignis verbunden sondern wird mich eher immer daran erinnern, wie sehr mich meine Familie unterstützt.
Als es auf meine Firmung zuging, wusste ich nicht so recht, ob ich gefirmt werden wollte. Meine Mama hat mir dann dieses Buch gekauft, in dem einfach Menschen erzählen, warum sie an Gott glauben, oder auch nicht, welche Rolle die Religion in ihrem Leben spielt und so weiter. Im Nachhinein war die Firmung vor allem toll, weil man unglaublich nette neue Leute kennengelernt hat. Das Buch war auf jeden Fall toll und ich lese heute noch gerne rein.

Hanni_und_Nanni_1Ich habe die Buchreihe geliebt, als ich jünger war. Diesen ersten Sammelband von Hanni und Nanni hat meine Mama mir geschenkt. Ich war üngefähr neun oder zehn und lag mit Streptokokken im Bett. Es ging mir also, auf gut deutsch gesagt, ziemlich beschissen. Ich lag den Tag über nur in meinem Bett; da ich damals schon eine ziemliche Leseratte war, hat Mama mir das Buch gekauft. Ich hatte zwar zu dem Zeitpunkt schon an die hundert Bücher im Regal stehen. Aber wo andere Frauen trotz vollem Kleiderschrank nichts zum Anziehen haben, hatte ich trotz vollem Regal nichts zum Lesen.

Harry_Potter_FeuerkelchAuch dieses Buch hier ist nicht mit einem speziellen Ereignis verbunden. Es ist das erste Buch, das ich meiner Mama aus dem Regal gestohlen habe und das jetzt bei mir im Regal steht. Ich hab angefangen zu lesen, dann festgestellt, dass das ja der vierte Teil ist, mir alle anderen Bücher gekauft oder schenken lassen und ein Riesenfan von Harry Potter geworden. Ich hab alle Bücher verschlungen und mittlerweile auch 5/7 der englischen Versionen gelesen.

xxxxx_French_Grabesgruen_ATB_FIN.inddGrabesgrün habe ich mir auf dem Maimarkt in Mannheim gekauft. Ich hatte dort einen tollen Tag mit meiner Oma. Natürlich durfte ein Besuch des Buch-Zelts nicht fehlen. Da ich auch nicht an Büchern vorbeilaufen kann ohne am Schluss mindestens eins mit Heim zu nehmen, hielt ich am Schluss Grabesgrün in der Hand.  Die Geschichte konnte mich nicht so ganz überzeugen, aber es steht noch bei mir im Regal. Erstens ist es mit einer schönen Erinnerung verbunden und zweitens werden keine Bücher weggeschmissen 😄

TwilightTwilight ist bei mir mit gleich zwei Erinnerungen verbunden. Zum einen war es das erste englische Buch, das ich freiwillig gelesen habe. Und ich fand es deutlich besser als die deutsche Übersetzung. Also hab ich mir danach immer mal wieder Bücher in der Originalsprache (Englisch 😉) gekauft, wenn ich auf eins gestoßen bin.
Zum anderen ist es mit dem Umzug von mir und meiner Familie nach Heidelberg verbunden. Ich hatte alle Bücher in Kisten gepackt und mir für die letzte Nacht auf der Matratze im alten Heim ein Buch ausgesucht, das ich noch nicht gelesen hatte. Da ist meine Wahl eben auf Twilight gefallen. Am nächsten Morgen hatte ich das Buch im Übrigen durchgelesen 😃

Das-Lächeln_der_FortunaBevor wir nach Heidelberg gezogen sind, habe ich jahrelang in einer Familie babygesittet. Die vier Jungs waren meistens eine echte Herausforderung, aber sie sind mir wirklich ans Herz gewachsen. Zu Weihnachten habe ich von der Mutter Das Lächeln der Fortuna geschenkt bekommen. Mittlerweile habe ich die komplette Waringham-Reihe und Rebecca Gablé zählt zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen.

Ein_Tag_im_Alten_RomEin Tag im Alten Rom habe ich von meinem Opa geschenkt bekommen. Ich hatte ihn zu einer Operation am Auge begleitet. Er durfte in Folge dessen natürlich nicht mehr Auto fahren und wollte meiner Oma die Fahrt mit der Bahn quer durch Stuttgart nicht zumuten. Da die ganze Behandlung doch länger gedauert hat, als er dachte und ich mich über zwei Stunden mit Der Bunten beschäftigen musste, hat er mir sozusagen als „Entschädigung“ dieses Buch gekauft.

Das also sind meine zehn Bücher für diese Woche. Ich fand es schwer, wirklich zehn zusammenzubekommen. Und ich saß ewig dran, weil ich in Erinnerungen geschwelgt habe, wie man so schön sagt 😏
Es hat auf jeden Fall eine ganze Menge Spaß gemacht.

Liebe Grüße,
Celina xx

Advertisements

9 Kommentare zu „Top Ten Thursday #2

  1. Hallo, Celina!
    Ich mag deine Liste. Die Bücher treffen zwar nicht alle meinen Geschmack, aber vielen Dank, dass du deine Erinnerungen mit mir geteilt hast. Das finde ich richtig schön an dem Thema diese Woche: Jedes Buch, das vorgestellt wird, hat neben der Geschichte, die auf die Seiten gedruckt ist, noch eine zweite, geheime Geschichte.
    LG, m
    PS: Ich mag dein Header-Bild. Ich bin immer so neugierig, wie die Bücherregale von anderen Leuten ausschauen und deines scheint ja wirklich gut bestückt zu sein. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Hi 🙂
      Ja, ich fand das Thema auch ziemlich genial, gerade aus dem Grund. Bei dir sind die Geschichten zu den Büchern aber doch um einiges spannender – Herr der Ringe zum Beispiel! An dem Buch knabber ich grad noch ein bisschen, ich bin aber fest entschlossen, es zu lesen 🙂
      Und danke, ja, da steht ziemlich viel drin; ich freu mich jetzt schon mal auf den Umzug in zwei Wochen 😄 😀
      LG Celina

      Gefällt mir

      1. Ich ziehe am Dienstag um! Meine Wohnung ist eine einzige Baustelle. Ich lebe immer noch mit der Hoffnung, dass ich eine meiner Freundinnen dazu überreden kann, mir Hain-Kisten „auszuleihen“. Die kann man so toll stapeln.
        LG, m

        Gefällt 1 Person

      2. Bei mir dauerts noch ein bisschen länger, aber jetzt stapeln sich hier schon die ersten Kisten und die Umzugshelfer motzen, dass sie meine Bücher rumschleppen müssen 😄
        Ich hab beim Umzug hierher an die 500 Bücher gehabt und das ist nicht weniger geworden – ich darf da eigentlich gar nicht dran denken 😀 😀

        Gefällt mir

  2. Huhu,

    Ein ganzes halbes Jahr
    Bei HP haben wir eine Fastübereinstimmung, aber ich hab Teil 7 gewählt.
    Twilight hab ich auch gelesen, aber mittlerweile mag ich nur noch Teil 1 wirklich.

    LG Corly

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s