Bound by Honor

Bound_by_HonorBound by Honor | Cora Reilly | Selbstverlag | erschienen 2014
£0,- (Kindle-Edition)/£7.86 (Paperback)
Leseprobe

Über Cora Reilly:
Reilly schreibt erotische Romanzen und New Adult-Roman. Neben Büchern liebt sie Wein und gutes vegetarisches Essen. Sie lebt mit ihrem Mann und einigen Haustieren zusammen.
Bound by Honor ist das erste Buch ihrer Born in Blood Mafia Chronicles-Reihe.

Aria wird in die führende Mafia-Familie Chicagos geboren und erfährt im Alter von fünfzehn Jahren, dass sie Luca Vitiello heiraten soll, den ältesten Sohn des Kopfes des New Yorker Kartells. Sie fürchtet sich davor, einen Mann zu heiraten, den sie kaum kennt – und noch mehr davor, genau DIESEN Mann zu heiraten. Aber die Alternative zu der Ehe mit Luca ist, wegzurennen und ihre Familie, insbesondere ihre Geschwister, zurückzulassen. So entschließt sie sich, die Hochzeit und Ehe durchzuziehen.

Von dem Buch habe ich zum ersten Mal bei Kaddesschmöker gehört und ihre Rezension hat mich neugierig macht. Da man zu kostenlosen Büchern nie nein sagt, habe ich es mir gekauft und direkt gelesen. Sie hat auf jeden Fall recht, dass man eher selten Mafia-Liebesgeschichten liest.
Mir hat das Buch insgesamt recht gut gefallen. Aria hat mir gut gefallen,aber sie hat es ein bisschen übertrieben damit, sich vor ihrem Ehemann zu ängstigen. Er hat ihr in der ganzen Geschichte nichts getan (mal abgesehen von der Hochzeitssache 😉 ) und dennoch ängstigt sie sich vor ihm zu Tode. Das hätte man in meinen Augen abkürzen können.
Und Luca schwankt mir ein bisschen zu schnell um zwischen „Mafioso ohne Skrupel“ und „I love you ever after“.
Davon einmal abgesehen war das Buch schnell und gut zu lesen. Ich hatte keine Probleme mit dem englisch, besonders da gefühlt in jedem Satz von Luca das Wort „Fucking“ auftaucht. Allzu schwierig ist es also wirklich nicht 😉
Die Handlung war in meinen Augen nachvollziehbar und gut geschrieben. Auch wenn mir Arias Verhalten stellenweise auf die Nerven ging, konnte man sich gut in sie einfühlen. Und die Liebesszenen (egal ob mit oder ohne Sex), waren schön geschrieben und nicht kitschig, was mir immer gut gefällt.

Insgesamt empfehlenswert als Lektüre für zwischendurch. Allerdings erfährt man nicht wirklich etwas über die Vorgänge in der Mafia und sollte auch nicht mit dieser Erwartung an das Buch gehen.

„Being born into our world means being born with blood on your hands. With every breath we take sin is engraved deeper into our skin.“
– Aria Vitiello

4Sterne

Advertisements

2 Kommentare zu „Bound by Honor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s