Death on the Nile

Quelle: HarperCollins
Quelle: HarperCollins

Death on the Nile | Agatha Christie | HarperCollins | erstmals erschienen 1937
Taschenbuch: ISBN 9780007527557 | £7.99
E-Book: ISBN 9780007422289 | £4.99
Leseprobe (englisch)

Die Ruhe, die sich Hercule Poirot von seinem Urlaub in Ägypten und der Nil-Fahrt erhofft hat, wird unterbrochen, als die Millionenerbin Linnet Doyle erschossen aufgefunden wird. Verdächtige ergeben sich für Poirot und seinen Helfer vom Geheimdienst, Colonel Race, genügend – und das Morden hat noch kein Ende …

Obwohl dieses Buch zu den dickeren Büchern über Poirot zählt, hatte ich keine Probleme damit, es zu lesen. Es war wirklich spannend zu erfahren, wie sich dieser Krimi entwickelt. Das beginnt schon auf der ersten Seite damit, dass sich ein echtes Beziehungsdrama vor dem Leser entwickelt und man nun darauf wartet, wer denn ermordet wird.
Auch die Emotionen und Charakterzüge der einzelnen Personen sind wieder so detailgenau dargestellt, dass man diese beim Lesen direkt vor sich sehen kann.
Und auch in diesem Buch schafft es Agatha Christie wieder den Leser an der Nase herumzuführen, sodass man meint, man hat jetzt den Durchblick und weiß genau, wer der Täter ist – und dann haut Poirot (bzw. Christie) eine Aufklärung heraus, bei der man mit offenem Mund vor dem Buch sitzt. Gemein ist dann auch immer, dass sie nach der Aufklärung der Identität des Mörders/der Mörderin erstmal ein neues Kapitel beginnt und die Handlung wieder ein bisschen heruntergekühlt. Ich saß auf wie auf glühenden Kohlen, denn vorblättern geht auch nicht – man will ja nichts verpassen!
Was mir allerdings in diesem Buch zum ersten Mal so richtig aufgefallen ist und ein bisschen irritiert hat, ist, dass Poirots Fälle sich gerne in einer mehr oder weniger abgeriegelten Umgebung abspielen. Die Zahl der möglichen Täter ist von Anfang an auf einen (meist kleinen) Kreis Personen beschränkt. Das einzige Buch, das ich bisher gelesen habe und bei dem das nicht der Fall ist, ist The ABC Murders.
An und für sich muss man allerdings auch bei diesem Buch sagen: Spannung und Überraschung bis zur letzten Seite – ein echter Pageturner!

„Marriage will cure me, I expect. It always seems to have a very sobering effect on people.“
– Jacqueline de Bellefort (S. 15)

5Sterne

Über Agatha Christie:
Agatha Christie wurde 1890 im britischen Torquay geboren und starb 1976 in Wallingford. Sie ist weltweit als die Queen of Crime bekannt und wird in den Verkaufszahlen ihrer Bücher nur von der Bibel und Shakespeare übertrumpft. Insgesamt schrieb Christie mehr als 60 Kriminalromane; daneben sind aber auch einige Kurzgeschichten und Bühnenstücke entstanden. Ihre berühmtesten Figuren sind Hercule Poirot und Miss Marple.
Quelle: Wikipedia

Kaufen kann man das Buch beispielsweise bei bücher.de
Mehr Informationen gibt es auf der Seite von HarperCollins

Advertisements

3 Kommentare zu „Death on the Nile

  1. Ich hab den Film bestimmt fünf mal gesehen, war aber, als ich das Buch das erste mal gelesen habe, doch überrascht, wieviel mehr darin steckt. Ich mag diese sehr klassischen Krimis in so abgeschlossenen Räumen, da kann man so schön mitraten.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hab den Film noch gar nicht gesehen, dafür aber „Peril at End House“ schon gefühlte tausend mal, nur weil der ständig im Fernsehen kommt 😀
      Ich mag es eigentlich auch, wenn man da schön mitraten kann, aber nachdem ich in den letzten paar Wochen einige der Bücher mit Poirot gelesen habe, fiel es mir bei diesem Buch eben besonders auf, dass sich die Fälle gerne in einem engen Umfeld abspielen.
      Liebe Grüße, Celina

      Gefällt mir

      1. Jetzt, wo du es gesagt hast, fällt mir auf, dass Christie das oft macht, oder? Ich glaube, bei fast allen, die ich kenne, ist der Personenkreis sehr eingeschränkt auf ein Anwesen, ein Schiff, einen Zug… Nun kenne ich aber auch nur die berühmtesten.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s