Daggis Buch-Challenge 2017

Die Challenge gibt es schon länger (nämlich seit 2014), ich bin allerdings erst in diesem Jahr bzw. für das kommende Jahr darauf gestoßen.

challenge2017

Wie immer gibt es auch hier REGELN, die jetzt folgen:

  • Start ist am 01. Januar 2017, die Challenge endet am 31. Dezember 2017
  • Die Anmeldung erfolgt über das Formular auf Daggis Blog.
  • Der Einstieg ist jederzeit möglich, es zählen aber nur die Bücher, die ab dem Zeitpunkt der Anmeldung gelesen werden.
  • Die Challenge darf gerne beworben werden, damit wieder viele Buchbegeisterte teilnehmen. Das Logo kann HIER herunter geladen werden.
  • Zu jedem Buch muss eine Rezension oder zumindest ein Lese-Eindruck geschrieben werden.
  • Es wird ein Formular geben, in das man die gelesenen Bücher eintragen soll. Das Formular findet ihr ganz unten auf der Seite von Daggis Blog!
  • Pro Monat wird Daggi einen Artikel veröffentlichen und eine Datei in den jeweiligen Artikel einfügen, der man die Bücher und Links entnehmen kann.
  • Es gibt 60 Aufgaben. Jede Aufgabe kann nur einmal während der Challenge und pro Buch kann nur eine Aufgabe erfüllt werden.
  • Die Reihenfolge, in der man die Aufgaben erledigt, bleibt jedem selbst überlassen.
  • Statt eines Buches darf man natürlich auch Hörbücher und eBooks für die Challenge heranziehen.
  • Darüber hinaus kann man auch gerne Bücher mit in diese Challenge übernehmen, die auch für eine andere Challenge verwendet werden.
  • Am Ende der Challenge gibt es dann eine Auswertung. Daggi verlost Überraschungs-Pakete unter allen Teilnehmern, die mindestens 30 Aufgaben erfüllt haben, wer mehr Aufgaben „abarbeitet“, erhöht seine Chancen.

Denn: für eine bestimmte Anzahl gelesener Bücher gibt es eine gewisse Anzahl LOSE:

  • bei mindestens 12 Aufgaben erhält man ein Los
  • bei mindestens 24 Aufgaben zwei Lose
  • bei mindestens 36 Aufgaben drei Lose
  • bei mindestens 48 Aufgaben vier Lose
  • wer alle 60 Aufgaben erfüllt, erhält sechs Lose

Das Wichtigste kommt jetzt: DIE AUFGABEN!

  1. ein Buch mit einem überwiegend blauen oder lilafarbenen Cover → Das Dorf der Wunder von Roy Jacobsen
  2. ein Buch mit einem überwiegend rosa oder roten Cover
  3. ein Buch mit einem überwiegend grünen oder türkisen Cover
  4. ein Buch mit einem überwiegend gelben oder orangen Cover
  5. ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat
  6. ein Buch, das Dich traurig oder nachdenklich gemacht hat
  7. ein Buch, das verfilmt wurde, gerade verfilmt wird oder für das eine Verfilmung geplant ist → Matilda von Roald Dahl (verfilmt mit Mara Wilson und Danny DeVito)
  8. ein Buch, das mit einem Cliffhanger endet
  9. ein Buch mit mindestens einer Person auf dem Cover → Es klingelte an der Tür von Rex Stout
  10. ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover → A Street Cat Named Bob von James Bowen
  11. ein Buch mit etwas Essbarem oder einem Getränk auf dem Cover
  12. ein Buch mit einem Gebäude oder Bauwerk auf dem Cover
  13. einen Krimi oder Thriller → Speaking in Bones von Kathy Reichs
  14. ein Kinder- oder Jugendbuch
  15. ein Sachbuch oder eine Biografie → Die Wahrheit über Donald Trump von Michael D’Antonio
  16. einen Frauen- oder Erotik-Roman → Die Geliebte des Meisterspions von Joanne Bourne
  17. ein Buch rund um das Thema Weihnachten oder Winter im Titel oder auf dem Cover
  18. ein Buch rund um das Thema Frühling oder Ostern im Titel oder auf dem Cover
  19. ein Buch rund um das Thema Sommer oder Urlaub im Titel oder auf dem Cover
  20. ein Buch rund um das Thema Herbst im Titel oder auf dem Cover
  21. ein Buch rund um die sieben Todsünden im Titel oder auf dem Cover Hochmut (auch Stolz, Übermut), Geiz (auch Habgier), Neid (auch Eifersucht), Zorn (auch Wut, Rachsucht), Wollust, Völlerei (auch Maßlosigkeit), Trägheit
  22. ein Buch mit einem der vier Elemente im Titel oder auf dem Cover (Feuer, Wasser, Luft, Erde)
  23. ein Buch mit etwas, was man am Himmel findet, im Titel oder auf dem Cover (Sonne, Mond, Sterne, Wolke, Regenbogen) → Das Jahr, in dem ich dich traf von Cecelia Ahern (Wolken)
  24. ein Buch mit einem Tierkreiszeichen im Titel oder auf dem Cover (Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische)
  25. ein Buch eines Autors, dem / der Du Dich regional verbunden fühlst (den Begriff regional darfst Du selbst auslegen)
  26. ein Buch eines Autoren, der einer der folgenden Gruppierungen angehört: Qindie, Autorensofa, Romance-Alliance, Das Syndikat
  27. ein Buch von einem Autoren, der nicht aus Deutschland, Großbritannien oder den USA stammt → A Man Called Ove von Fredrik Backman (Schweden)
  28. ein Buch eines Autoren, der die gleichen Initialen hat, wie Du (Initialen dürfen auch gedreht werden. d.h. meine Initialen sind D.C., ich darf auch einen Autor heranziehe, dessen Initialen C.D. sind)
  29. ein Buch eines Autors von dem Du bereits mindestens drei Bücher gelesen hast → Harry Potter and the Cursed Child von J.K. Rowling, John Tiffany, Jack Thorne
  30. ein Buch, mit dessen Autor Du in Kontakt stehst (pers. getroffen, Betaleser, per Facebookprofil o.ä.)
  31. ein Buch das von einem Autoren-Duo geschrieben wurde
  32. den Debütroman eines Autoren → The Miniaturist von Jessie Burton
  33. ein Buch das Du vor dem Erscheinungsdatum lesen durftest
  34. ein Buch das 2017 erschienen ist → London Legends von Kat Latham (5.1.2017)
  35. ein Buch das 2016 erschienen ist → Berlin Beirut von Gitta Mikati (15.9.2016)
  36. ein Buch das 2015 erschienen ist
  37. ein Buch das in der Schweiz, Österreich oder Liechtenstein spielt
  38. ein Buch, das in Schottland, (Nord-)Irland, Wales spielt
  39. ein Buch das in Asien, Afrika oder Australien spielt
  40. ein Buch, das in Dänemark, Schweden, Norwegen oder Finnland spielt
  41. ein Buch mit Bildern oder Illustrationen → Men Explain Things to Me von Rebecca Solnit
  42. ein Buch mit einer Zahl im Titel → The 12.30 from Croydon von Freeman Wills Croft
  43. ein Buch, bei dem der / die Protagonisten an einen Ort / Platz / eine Sehenswürdigkeit o.ä. gehen, den Du selbst schon besucht hast → Agatha Raisin and the Quiche of Death von M.C. Beaton
  44. ein Buch mit einen Protagonisten, dessen Vorname mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie Dein eigener Vorname → Das Geheimnis der Madame Yin von Nathan Winters (Celeste Summersteen)
  45. ein Buch eines reinen Selfpublishers
  46. ein Buch aus einem Indie-Verlag (am 18. März 2017 ist IndieBookDay)
  47. ein Buch, das bei einem Verlag außerhalb Deutschlands erschienen ist
  48. ein Buch aus einem Deiner Lieblingsverlage
  49. ein Buch, das Dir geschenkt wurde
  50. ein Buch, das Du ausgeliehen hast (Bücherei oder privat)
  51. ein Wanderbuch, ein Buch, das Du einer Wanderbuchkiste entnommen hast, ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank oder ein Buch, das über Bookcrossing zu Dir gefunden hat → Boris & Olga – Tod dem Zaren von Selma J. Spieweg
  52. ein Buch, zu dem Du spontan gegriffen hast
  53. ein Buch mit weniger als 300 Seiten → Nussschale von Ian McEwan
  54. ein Buch mit mindestens 400 Seiten
  55. ein Buch mit mindestens 500 Seiten
  56. ein Buch, das mehr als 333 Gramm wiegt
  57. ein Buch aus einer Reihe
  58. ein Buch, das schon mindestens ein Jahr auf Deinem SuB liegt
  59. ein Buch, das Du vorbestellt hast
  60. ein Buch das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst.

MEINE PUNKTZAHL: 19 erledigte Aufgaben